Fotoalbum

Die Region Hopfgarten ist gesegnet mit schöner, aber vor allem abwechslungsreicher Natur.

Ob Sie in die Wälder oder in die Berge gehen, entlang von Bächen und Flüssen wandern, Wasserfälle, Stauseen oder Naturparks, Städte, Kirchen oder Schlösser besuchen, alles ist gleichermaßen schön und beeindruckend. In den 25 Jahren, die wir hier verbrachten, haben wir viele besondere Dinge erlebt und auf Fotos festgehalten. Wir halten es für informativ, Ihnen mit einem Fotoalbum einen Eindruck von der Atmosphäre zu vermitteln, die Sie hier vorfinden. Deshalb finden Sie unten ein umfangreiches Fotoalbum mit unseren Eindrücken aus der Region Hopfgarten.

Alle Fotos wurden im Laufe der Jahre von uns selbst aufgenommen, es liegen keine Rechte daran vor. Es ist nur ein begrenzter Eindruck. Es gibt noch viel mehr. Kommen Sie nach Hopfgarten und erleben Sie es selbst. Viel Spaß beim Stöbern in unserem Album.

In unserer Wohnung steht ein großer Behälter mit Prospekten und Informationen über eine Vielzahl von Ausflügen und Aktivitäten. Und wenn Sie ein begeisterter Bergwanderer sind, sollten Sie auf Christians Website stöbern, die eine riesige klassifizierte Collage der vielen (Natur-)Wanderungen und Besteigungen enthält, die er und wir in den letzten Jahrzehnten unternommen haben. Dann besuchen Sie www.foehnwind.eu

TZwei weitere Lausbuben, die von Anfang an mit unserer Familie nach Hopfgarten gereist sind, sind Puuh-Bär und seine unzertrennlichen Freunde Bär Peep und Waschbär Streepstaartje. Bärchen Piep liebt das Bergsteigen, hat aber noch eine weitere große Leidenschaft: Er reist seit Jahren durch die ganze Welt und hat, wie Christian, eine eigene Website mit (echten) Fotos von den außergewöhnlichsten Orten der Welt. Wenn Sie sehen wollen, wo Piep überall auf der Welt gewesen ist, schauen Sie einfach nach: Instagram „Teddy bear abroad“
Piep ist inzwischen weltberühmt und erhält viele Kommentare aus der ganzen Welt, die Sie alle lesen können. Piep hat auch schon so manchen Unfall gehabt. So ist er zum Beispiel während eines Fotoshootings bei einer Bergbesteigung bereits 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Dafür wurde eine spezielle Rettungsaktion vorbereitet; er war wochenlang verschollen, nachdem er aus einem Fenster gesprungen und im Gebüsch unauffindbar geworden war. Und Puuh-Bär hat schon einen Großteil der Fahrt nach Tirol damit verbracht, mit dem Hals zwischen den elektrisch geschlossenen Seitenscheiben des Autos festzustecken. Puuh-Bär fährt sehr gerne Ski und ist als Maskottchen bei den vielen Skitouren in den Kitzbüheler Alpen dabei. Sie haben auch die schwierigsten Momente überstanden und fahren immer noch gerne mit uns nach Hopfgarten. Sie werden sie von Zeit zu Zeit im Fotoalbum sehen.

© 2022 Appartement Mariandl. Aus dieser Website können keine Rechte abgeleitet werden.
Es gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen des Appartement Mariandl.